Episoden

Cover der 80. Folge von ZWEIvorZWÖLF Podcast mit Andreas Schmucker von WETell

Wir wollen der Mobilfunkbranche heute mal richtig auf den Zahn fühlen & haben deswegen einen Anbieter eingeladen, der viele Dinge anders macht: WEtell! Über 10 Millionen Deutsche sind beim Ökostrom bereit für eine Dienstleistung, die sie täglich brauchen & die sie nicht sehen, einen Wechsel in Kauf zu nehmen & für ein nachhaltigeres Angebot auch mehr Geld zu zahlen. Wie sieht es denn bei eurem Handyvertrag so aus? Habt ihr euch schon einmal Gedanken drüber gemacht? Seit 2020 ist WEtell auf dem Markt & ihre Philosophie des social Business setzt sich durch Nachhaltigkeit, Datenschutz, Fairness & Transparenz, zusammen. Sie sind eine nachhaltigere Alternative zu den konventionellen Mitbewerbern. Was das genau heißt & warum sie das machen, erklärt uns heute Andreas Schmucker, Co-Founder & Leiter von Marketing & Vertrieb, von WEtell. Er hat Mikrosystemtechnik in Freiburg studiert, seinen Master Elektrotechnik gemacht & arbeitete ua als Berater für erneuerbare Energie. Andreas lebt mit seiner Familie in Freiburg & erzählt uns von einer speziellen Hochzeit!

apple.png
spotify.png
google_edited.png
podcast_edited.png
audioNow_badge_podcast.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
fyeo.png
Cover der Folge 78 mit Lanius Anabelle Homann ZweivorZwölf Podcast

Wir Deutschen kaufen durchschnittlich 60 Kleidungsstücke im Jahr & besitzen rund 100 Kleidungsstücke – das heißt, wir produzieren eine ganze Menge Müll.

Das Kölner fair Fashion Label Lanius will das anders machen & geht den Trend von bis zu 54 Kollektionen im Jahr nicht mit – sie reduzieren sich auf zwei, mit höchster Qualität. Gründerin Claudia Lanius trat 1999 diesen Weg an & hat damit in einer Zeit das Thema nachhaltigere Mode vorangebracht, wo es noch ganz & gar nicht hip war. Heute habe ich mit Annabelle Homann gesprochen, sie ist seit letztem Jahr Teil der Geschäftsleitung. Sie hat mir erklärt, wie wir Kleidungsstücke richtig pflegen, warum Lanius kein rein veganes Label ist & was sie sich gerade mit dem Label selbst vorgenommen haben. Nachhaltige Mode ist ein Prozess – das wird in dieser Folge deutlich.

apple.png
spotify.png
google_edited.png
podcast_edited.png
audioNow_badge_podcast.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
fyeo.png
Cover der Folge 77 mit Zweivorzwölf 2vor12 Naturamus

Der Einkauf von bio & fairen Rohstoffen für den Naturkosmetikmarkt ist nichts, womit wir uns tagtäglich beschäftigen. Ich mich auch nicht. Ein guter Grund mal näher hinzuschauen & Fragen an Expertinnen zu stellen. Deswegen habe ich heute mit Dr. Isabell Hildermann & Josephine Merthen von naturamus gesprochen. Isabell ist seit März 2020 im Unternehmen & ist im Bereich Raw Material Partner Management & Communication tätig & hat Argarwissenschaften studiert. Josephine ist seit 2019 mit ihrem Studium der Agrarwissenschaft fertig & arbeitet nun im Unternehmen im Bereich Einkauf Fette, Öle & Wachse. Außerdem betreut sie das Partnerunternehmen Agrifaso in Burkina Faso. Dort waren die zwei gerade zu Besuch & berichten uns von ihrer Reise auf den Spuren der Sheabutter, das sogenannte „Gold der Frauen“. Eine Folge um zu verstehen, wie solche Rohstoffpartnerschaften ablaufen, wie Sheabutter hergestellt wird & warum es so wichtig ist den Menschen zuzuhören!

apple.png
spotify.png
google_edited.png
podcast_edited.png
audioNow_badge_podcast.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
fyeo.png
Cover der 76. Folge von ZWEIvorZWÖLF 2vor12 mit Jan Peifer

Alleine in Deutschland wurden im Jahr 2020 mehr als 759 Millionen Tiere in Schlachthöfen geschlachtet. Zwar geht der Fleischkonsum der Deutschen mit 57,3 kg im Jahr leicht zurück, weltweit steigt der Konsum allerdings. In Deutschland muss ein konventionelles Mastschwein auf 0,5 – 1 qm leben, ein Bio-Schein auf 0,8 - 1,5qm. Was genau bedeuten diese Zahlen? Wie definiert man eigentlich Tierschutz? Wie steht es um den Tierschutz in Deutschland, wieviel sind uns unsere Tiere wert & inwieweit hängt der Tierschutz mit dem Klimawandel zusammen?

Heute ist bei uns der Tierrechtler Jan Peifer zu Gast. Er hat vor fast 10 Jahren das Deutsche Tierschutzbüro gegründet, eine Tierrechtsorganisation, die ihren Fokus auf industrielle Massentierhaltung & die Pelztierzucht legt. Jan erzählt mir von ihren Kampagnen, wie zB die Stilllegung des Schweinehochhaus bei Maasdorf & erklärt, warum so viele Tiere in Deutschland nach wie vor leiden müssen, wie er sich fühlt, wenn er nachts in einem Mastbetrieb steht & warum Bio-Fleisch keine bessere Alternative ist. Kein leichtes Thema & kein leichtes Gespräch – aber es nützt nichts! Wir müssen hinschauen. Guter Tipps für alle, die schon längst auf Fleisch verzichten & die Bilder von Dokumentationen nicht mehr aus dem Kopf bekommen, sagt zu euch „Ich bin nicht für dieses Leid verantwortlich.“ – Jan & mir hilft dieser Spruch.

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
google_edited.png
fyeo.png
podcast_edited.png
Cover der Episode 74 mit Share Gründer CEO Sebastian Stricker ZWEIvorZWÖLF

Vielleicht liebt ihr ihn auch? Den beliebtesten Schoko-Nussriegel Deutschlands – er kommt von share. Das besondere an ihm ist: Er schmeckt nicht nur gut, sondern sorgt auch dafür, dass jemand anderes auf der Welt auch etwas zu essen erhält, denn share spendet pro gekauftem Produkt einen Betrag des Umsatzes. Das ist das Geschäftsmodell von share – dem Impact Economy Start-Up aus Berlin. Mit ihrer Idee haben sie die Menschen aus ausgewählten Projekten, mit über 18 Millionen Mahlzeiten & 10 Millionen Hygieneleistungen unterstützt. Außerdem hat share bisher 182 Brunnen & Pumpen finanziert.
Sebastian Stricker ist Co-Founder & CEO von share & ich habe ihn in Berlin getroffen. Sebastian war schon viel in der Welt unterwegs, ua für das World Food Programm, die Clinton Foundation oder mit seinem erstes Start-Up „ShareTheMeal“. Heute hat er uns erklärt, wie das Modell von share funktioniert, wieviel eines Produktes in ein ausgewähltes Projekt gespendet wird & warum es so wichtig ist, dass wir unser Kaufverhalten ändern & nachhaltigere Alternativen angeboten bekommen. Ohne Umwege – einfach nur ins richtige Regal greifen. Mehr easy Nachhaltigkeit im Alltag geht nicht.

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
google_edited.png
fyeo.png
podcast_edited.png
Cover der Episode 74 von ZWEIvorZWÖLF 2vor12 mit Markus Burkhard

Markus Burkhard hat jahrelang andere Gärten schön gemacht, bevor keinen Bock mehr auf Golfplatzrasen an Kundenhäusern hatte & vor einigen Jahren seinen eigenen YouTube Kanal zum Thema Naturgarten, heimische Pflanze & Insekten angefangen hat. Denn als ihm klar wurde, dass 75% der Fluginsekten in den letzten 30 Jahren in Deutschland verschwunden sind, hat das zu einem Erweckungsmoment bei ihm geführt. Bienen, Schmetterlinge, Falter & co bestäuben 80% unserer Pflanzen & sichern damit einen großen Teil unserer Nahrung. Aber tun wir alle genug für sie? Insekten gibt es seit ca. 480 Millionen Jahren. Das Kommen & Gehen von Arten ist das Wesen der Evolution. Aber: Seit der Mensch auf der Erde lebt & Einfluss auf sie nimmt, sterben Arten um ein Vielfaches schneller als in den Millionen Jahren zuvor. Markus will seinen Teil dazu beitragen, dass sich das wieder ändert & begeistert seine 30.000 Follower:innen zum Thema Naturgarten. In der heutigen Folge hat er uns eine Menge Tipps zum Thema: How to Naturgarten & Balkon gegeben, inkl. Blumenempfehlungen, Einkaufstipps & viel Inspiration. 

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
google_edited.png
fyeo.png
podcast_edited.png
Cover der Episode 72 von ZWEIvorZWÖLF Kurz vor Zwölf mit Philipp Gattner von rebuy

Laut Global E-Waste Monitor wurde allein an Elektroschrott 2019 eine weltweite Gesamtmenge von 53.6 Millionen Tonnen produziert (im Vergleich: 2014 waren es noch 44.7). Wir schmeißen einfach viel zu viel weg & verpassen die Gelegenheit, Dingen ein zweites Leben zu geben & sie damit weiter im Kreislauf zu halten. Das Berliner Unternehmen rebuy ist der größte europäische Händler für gebrauchte Elektronik. Das heißt, sie kaufen & verkaufen gebrauchte Medien wie Bücher, CDs, DVDs, Videospiele, sowie ausgewählte Elektronikartikel wie zB Smartphones oder Spielkonsolen. Mittlerweile haben sie über 5 Millionen Kund:innen – Tendenz steigend. Ich habe mit Geschäftsführer Philipp Gattner gesprochen, der mir ganz genau erklärt hat, wie das Geschäft funktioniert und was der Unterschied zwischen Recycling & Kreislaufwirtschaft ist. Mit vielen Argumenten hat er mich überzeugt, warum wir nur noch gebrauchte Dinge kaufen sollten & nach welcher Formel wir am besten zuhause ausmisten. 

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
google_edited.png
fyeo.png
podcast_edited.png
 
Cover der Episode 72 mit Genica Schäfgen von Ecosia bei ZWEIvorZWÖLF

Na? Habt ihr heute schon ecosiert? Ecosia ist die Suchmaschine, die Bäume pflanzt. Mittlerweile sind es schon rund 143 Millionen in ausgewählten Projekten, ua in sogenannten Biodiversitätshotspots. Ich durfte heute mit Génica Schäfgen, der u 30 Deutschlandchefin von dem Social Business aus Berlin sprechen. Génica hat mir erklärt, wie genau Suchanfragen im Internet Bäume finanzieren, wie & wo die Bäume gepflanzt werden, ob ich Abstriche machen muss, was die Suchen bei der Plattform angeht & warum man im Vergleich mit dem großen Google auch über Datenschutz sprechen muss. Außerdem hat uns Génica 5 konkrete Tipps mit an die Hand gegeben, wie man gute von schwächeren Baumpflanzprojekten unterscheiden kann. Ecosia ist die 8. größte Suchmaschine der Welt, der Marktanteil bei nur bisher bei 0,1%. Eine japanische Studie zeigt, dass jeder Bewohner:in eines G7-Landes den Verlust von durchschnittlich vier Bäumen im Jahr verantwortet! Zeit ab jetzt zu ecosen!

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
google_edited.png
fyeo.png
podcast_edited.png
 
Cover der 71. Episode von ZWEIvorZWÖLF mit Raphael Thelen und ZWei am Puls der Erde

Raphael ist in Bonn aufgewachsen & hat dort Politik, VWL & Philosophie studiert. Er ist Journalist & schreibt ua seit Jahren für den Spiegel. Bevor er sich 2019 der Berichterstattung der Klimakrise verschrieben hat, hat er viel aus Krisengebieten wie Libyen, Syrien & Afghanistan berichtet. Er ist aber eine Zeit lang auch nach Ostdeutschland gezogen um von dort aus ua über Pegida zu berichten, denn er möchte die Dinge ganz verstehen & spüren. Der Hitzesommer 2018 hat bei ihm einen Umdenkmoment ausgelöst & seither lässt ihn die Gesundheit unseres Planeten nicht mehr los. Zusammen mit Theresa Leisgang hat er ein Buch über die Reise zu den Schauplätzen der Klimakrise geschrieben & wir haben heute darüber gesprochen, wie es zu diesem Buch kam & was sie damit bewirken wollen. Außerdem haben wir darüber gesprochen, warum wir Menschen so viel Angst vor einer Veränderung haben, wie sein Weg raus aus der Klimaangst war, wie die Menschen im Globalen Süden mit dem spürbaren Klimawandel & seinen Konsequenzen umgehen, was die Pandemie für ihr Buchprojekt bedeutete, was in der Klimabewegung Hoffnung & Kraft gibt & woraus wir lernen können.

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
google_edited.png
fyeo.png
podcast_edited.png
 
Cover der Episode 70 Jahresrückblick mit Andrea Gerhard und David Wehle von ZWEIvorZWÖLF

In der heutigen Folge blicken wir, David Wehle & Andrea Gerhard, die Macher:innen von ZWEIvorZWÖLF gemeinsam zurück auf die 26 Episoden – das heißt 36 Stunden Podcastmaterial, die in 2021 veröffentlicht wurden. Jeder hat sich 3 Highlightfolgen rausgesucht, die näher beleuchtet werden. Außerdem gibt es noch viele andere Einblicke & Anekdoten zu dem vergangenen Podcastjahr & natürlich darf auch ein kleiner Ausblick nicht fehlen. Seit 2,5 Jahren machen wir unser Herzensprojekt, diesen Podcast. Letztes Jahr zählten ua Peter Wohlleben, Katja Riemann, Dirk Steffens, Katharina Fegebank & Frank Schätzing zu den Gästen. Die Gespräche drehten sich wie immer um die Themen Nachhaltigkeit im Alltag & soziale Gerechtigkeit.

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
google_edited.png
fyeo.png
podcast_edited.png
 
Cover der 69. Episode Zweivorzwölf mit Lena

Wie schön wäre es, wenn es eine Plattform gäbe, die rund um das Thema Nachhaltigkeit existieren würde, oder? Genau das haben sich Steffi, Melli & Alex auch gedacht & im Mai 2020 LENA gegründet. Auf www.lena.de finden wir einen Shop, Content, einen persönlichen Nachhaltigkeitskompass & eine Shopliste für nachhaltige, lokale Einkaufsmöglichkeiten auf einer Seite. Geprüft auf Greenwashing werden alle Inhalte durch ein eigens entwickeltes Trust-Modell. Kurzum: LENA macht uns allen das Leben leichter & bietet für jede Lebenslage eine nachhaltige Alternative! Welche Probleme die Gründer:innen lösen wollen & warum die Themen Spaß & nachhaltige Lebensfreude bei LENA im Vordergrund stehen, das haben mir Melli & Alex heute im Podcast verraten!

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png
33-334886_link-amazon-music-amazon-music
google_edited.png
fyeo.png
podcast_edited.png
 
Cover der Episode 68 von ZWEIvorZWÖLF mit Daniela Stohn von Brigitte Be Green

Daniela Stohn ist Journalistin, schreibt seit 10 Jahren für die Brigitte & ist seit 2019 Redaktionsleiterin von dem Magazin für ein nachhaltiges Leben, die Brigitte BE GREEN. Sie hat Sportwissenschaft studiert, ist Ernährungscoach & nebenbei auch noch Yogalehrerin. Sinn hat es, da sie ua über die Themen Fitness, Yoga & Ernährung schreibt. Ich habe Daniela heute gefragt, wie eine gesunde Ernährung aussieht, wie sie eine nachhaltige Ernährung definiert, welche Tipps sie uns geben kann bei der Umstellung unserer Ernährungsweise, wie wir die richtigen Lebensmittel einkaufen können & wie man überhaupt die „richtige“ Ernährung für einen selbst finden kann. Außerdem habe ich sie natürlich gefragt, wie es dazu kam, dass sie die BE GREEN ins Leben gerufen haben & wen sie mit welchen Geschichten erreichen wollen & wie wichtig es auch dabei ist, positiv zu bleiben. Das Kredo: Wir brauchen nicht einen perfekten Öko – wir brauchen ganz viele Unperfekte!

apple.png
audioNow_badge_podcast.png
spotify.png